M

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ 'Makroanalyse', 'Mikroanalyse', 'Materielle Planreife'

Magnetkontakte
sind Teil einer Einbruchmeldeanlage und dienen der Überprüfung, ob sich eine Tür oder ein Fenster im geschlossenen Zustand befindet. 
Der Magnetkontakt besteht aus einem Magneten, der in der Regel am beweglichen Fensterflügel oder an der Haustür befestigt wird und einem Kontakt, der am feststehenden Element (Türzarge oder Fensterrahmen ) montiert wird. Beim unbefugten Öffnen der Tür oder des Fensters sendet der Magnetkontakt Signale zur Einbruchmeldeanlage, die Alarm auslöst. In der Regel ist der Magnet ca. 1,5 cm  vom Kontakt entfent.


Eine Maisonette-Wohnung ist eine innerhalb eines mehrgeschossigen Wohngebäude über mehrere Etagen versetzte Wohnung mit einer eigenen innenliegenden Verbindungstreppe.

Die Makroanalyse ist ein Teil der Standortanalyse, die den Standort einer bestehenden oder zukünftigen Immobilie bewertet. Bevor ein Grundstück bebaut wird, wird in der Regel eine Standortanalyse durchgeführt, um zu überprüfen, welche Immobilienart für den jeweiligen Standort geeignet ist. 


Der Manierismus ist der Stil der abendländischen Kunst vom Ende der Renaissance bis zum Beginn des Barock (ca. 1530-1610). Der Manierismus wird durch Formen charakterisiert, die durch eigenwillige Übertreibungen des Figürlichen, der Stimmung und der Licht-Schatten-Wirkung gekennzeichnet sind. Elementare Gesetzmäßigkeiten verlieren ihre Bedeutung: das Lastende hat kein Gewicht und das Stützende trägt nicht. 

Das Mansarddach ist ein Dach mit unterschiedlichen Dachschrägen und gilt als das innovative Dach des Barocks . Die zwischen Traufe und First liegende Dachfläche ist parallel zur Traufe gebrochen, um infolge der größeren Steilheit der unteren Dachfläche die Nutzung der dahinter liegenden Dachräume zu optimieren. Der von der obersten Geschoßdecke verlaufende Dachteil verfügt über eine sehr steile Dachneigung, während sich darüber eine relativ flache Dachfläche anschließt.

masarddach,dachform

Mansarde ist die aus dem Französischen kommende Bezeichnung für neu gewonnenen Wohnraum im Dachraum eines Mansarddaches .

- Märkischer Verband :
Der Märkische Verband ist eine andere Bezeichnung für den Schlesischen Verband. 


Die Markise ist eine Vorrichtung, mit der eine Fenster öffnung durch einen aufrollbaren, faltbaren oder feststehenden Behang gegen Sonneneinstrahlung geschützt werden kann. Dadurch verhindern Markisen  eine Überhitzung  der Wohnräume.  Man unterscheidet zwischen Roll-, Falt- oder Festmarkisen.  

Die Marktanalyse ist eine von vier wichtigen Analysen innerhalb des Immobilien-Researches. Folgende Aspekte beeinflussen den Immobilienabsatz und sollten bei der Marktanalyse untersucht werden:


Marmor ist ein mittel- bis grobkristallines Umwandlungsgestein, entstanden durch Umlagerungen aus dichtem Kalkstein, der marmoriert ist. Marmor lässt sich leicht polieren und erhält dadurch eine glänzende Oberfläche. Wegens seines geringen Porenanteiles ist er sehr frostbeständig, eignet sich aber aufgrund seiner relativ weichen Oberfläche nicht überall als Bodenbelag . Als Kalkgestein ist Marmor empfindlich gegen Säuren ( also auch gegen sauren Regen) und scharfen Reinigungsmitteln.