Eine Tür ist ein beweglicher Abschluss einer Wandöffnung. Konstruktiv  unterscheidet man zwischen einflügligen, zweiflügligen, Drehflügeltüren, Schiebetüren und Falttüren. Nach dem Material unterscheidet man zwischen Holztür, Eisentür und Glastür, nach der Lage  zwischen Haustür, Innentür oder Terrassentür. Beim Einbau einer Tür sind die Türmaße zu beachten. 

Kommentare  

#1 Saternus 2014-10-14 16:52
Rahmen-Flügel-Sicherung

Weitverbreitet sind mittlerweile abschließbare Fenstergriffe, bei neuen Fenstern zum Teil ab Werk montiert. Leider handelt es sich in vielen Fällen um simple Griffe, die mit ihrem integrierten Schloss ausschließlich verhindern, dass man sie entriegeln kann. Doch Fenster kaum mehr eingeschlagen und dann entriegelt, sondern eben aufgehebelt. Beim Aushebeln sind derartige Schlösser jedoch völlig wirkungslos, da sie nicht das gesamte Fenster verriegeln, sondern nur den Griff. Ein wirkungsvolles Fensterschloss muss also den Fensterflügel mit dem Rahmen oder gar der Wand verbinden. Außerdem gibt es noch Stangenschlösser, die nicht seitlich in einen Schließkasten greifen, sondern oben und unten.
Zitieren