Der Bauzeitenplan, auch Baukalender genannt, ist ein Hilfsmittel für den Bauleiter, der den Bauablauf so koordinieren muss, dass die Arbeiten der einzelnen Gewerke reibungslos ablaufen können und ohne längere, zeitliche Pausen ineinander übergreifen. Der Bauleiter nimmt im Bauzeitenplan alle Eintragungen vor, die für einen gesicherten Zeitablauf erforderlich sind. Abweichungen vom Bauzeitenplan sind häufig mit hohen Kosten verbunden. Der Bauzeitenplan erstellt in der Regel ein Architekt meist in Form eines Balkendiagrammes.