T

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ 'Tiefgarage', 'Türmaße', 'Ton'


Tafelparkett
ist ein Fußbodenbelag , der aus massiven oder furnierten (mindestens 5 mm Furnierdicke) Verlegeeinheiten aus verschiedenen Hölzern, meist aus Eiche oder Buche und mit verschiedenen Mustern gefertigt wird. Tafelparkett kann an den Kanten eine Länge von 1 m aufweisen.

Die Technische Funktionsfläche eines Hauses dient der Unterbringung der zentralen Haustechnik. Hierzu gehören

  • die Heizung
  • die Aufzugsanlagen
  • die Klimaanlage
  • Überwachungs- und Sicherheitstechnik
  • Feuerlöschanlagen (Sprinkleranlage)


Teer
ist ein  bräunliches bis schwarzes Gemisch  von  flüssigen bis halbfesten organischen Verbindungen.  Teer entsteht bei  der trockenen Destillation organischer Naturstoffe wie Steinkohle, Braunkohle, Torf und Holz.

- Teilmarkt :
Der Immobilienmarkt wird nach der Art der Immobilien in Teilmärkte unterteilt. 
Die Teilmärkte werden aufgrund ihrer Vielzahl auch als Splittermärkte bezeichnet. 
Folgende Teilmärkte gibt es in der Immobilienbranche: 
  • Wohnimmobilien
  • Gewerbeimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Landwirtschaftliche Immobilien
  • Spezialimmobilien

Eine Teilplanreife liegt vor, wenn an Bebauungsplan -Entwürfen - nach durchgeführter Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung - Änderungen oder Ergänzungen erfolgen sollen. In Fällen der Teilplanreife kann ein Vorhaben vor der erneuten Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung zugelassen werden.

Eine Terrasse ist eine ebene Fläche, die sich zum einen vor oder um eine Gebäude befinden kann, um den Wohnraum zu erweitern. Zum anderen kann diese Fläche die Neigung eines Daches unterbrechen und es entsteht eine Dachterrasse .


Terrazzo ist ein fugenloser Zementestrich mit kleinen Natursteinstücken und farbigen Natursteinkörnungen. Er kann wie ein Estrich gegossen werden  und wird dann nach dem Erhärten geschliffen. Für eine leichtere Verlegung gibt es Terrazzo auch als Platten.

TF ist die Abkürzung für (eine) --->Technische Funktionsfläche(n).

Thermographie ist ein Messverfahren, das den Wärmeaustritt eines Gebäudes misst. Das Verfahren baut darauf auf, dass jeder Körper entsprechend seiner Temperatur Wärme abgibt. Eine Thermographiekamera kann diese Wärmestrahlung aufnehmen und in eine Oberflächentemperatur umwandeln.


Thermohaut
 ist eine veraltete Bezeichnung für Wärmedämmverbundsystem (WDVS ).