Bei einer Bebauungsdichte von 10.000 Einwohner pro Quadratkilometer wird von einem dicht bebauten Gebiet (z.B. Stadtteil, Quartier) gesprochen.

Aufgrund der hohen Bebauungsdichte ist in Großstädten oft zu wenig Platz für Frei- und Grünräume vorhanden.