Libeskind ("1946") ist ein umstrittener Architekt und Künstler der späten 80er und 90er Jahre, der das berühmte Jüdischen Museum in Berlin "1991"- "1999" in Form eines David- Sterns entwarf.

Seine Architektur äußert sich durch eine radikale, dekonstruktive Formensprache und einer hohen Auseinandersetzung mit historischen und politischen Themen.

Ähnliche Artikel

Gewährleistung ■■■■
Architekt und Bauunternehmer haben zeitlich befristet für die ordnungsgemäße und vertragsgemäße . . . Weiterlesen
Crazy House ■■■■
Das Crazy House, ein Minihotel in Dalat (Vietnam), ist ein Musterbeispiel der urbanen Architektur. Formen . . . Weiterlesen
Entwurf ■■■■
Der Entwurf ist der erste schöpferische Akt eines Architekten oder des Bauherrn. Er kann eine ungefähre . . . Weiterlesen
Baubranche ■■■■
Die Baubranche ist ein zentraler Sektor der Wirtschaft, der sich mit der Planung, dem Bau und der Instandhaltung . . . Weiterlesen
Quedlinburg auf allerwelt-lexikon.de■■■■
Quedlinburg ist eine Stadt in Sachsen-Anhalt, Deutschland, bekannt für ihre bemerkenswert gut erhaltene . . . Weiterlesen
Indo-sarazenische Architektur ■■■■
Indo-sarazenische Architektur bezieht sich auf einen Architekturstil, der in Indien während der britischen . . . Weiterlesen
Arnim, Bettina von auf allerwelt-lexikon.de■■■■
Arnim, Bettina von: Bettina von Arnim war eine bedeutende deutsche Schriftstellerin und eine wichtige . . . Weiterlesen
Architekturstil ■■■■
Architekturstil im Architekturkontext bezieht sich auf eine charakteristische, wiedererkennbare Gestaltungsweise . . . Weiterlesen
Behindertenstellplatz ■■■■
Behindertenstellplatz im Kontext der Architektur bezieht sich auf speziell ausgewiesene Parkplätze, . . . Weiterlesen
Museum ■■■■
Ein Museum ist eine Institution, die dazu dient, kulturelle, historische, wissenschaftliche oder künstlerische . . . Weiterlesen