Schamotte ist ein feuerfester Werkstoff, der bis zu einer Temperatur von 1500° Celsius formbeständig ist.

Es besteht aus speziellen Feuertonen und schon einmal gebrannten  und gemahlenen Ziegelprodukten oder Porzellanbruch mit einem hohen Anteil an Kieselsäure und Eisenoxid. Die aus Schamotte gefertigten Schamottensteine kleiden den Feuerraum von Kaminen, Schornsteinen oder Brennkammern aus. 

Kommentare  

#1 Peter Schmidt 2013-04-04 11:02
Schamotte wird auch in der Kunst verwendet.
Bildhauer schaffen daraus vor allem Kleinplastiken. Aus den Ausgangsstoffen in Verbindung mit Wasser lässt sich der plastische Werkstoff formen.Durch Brennen im Ofen erhält die Plastik ihre Dauerhaftigkeit.
Zitieren