1377 wurde der Grundstein für die gothische Kirche in Ulm gelegt. Damals noch römisch-katholisch wurde sie um 1520 durch den Ulmer Reformator Konrad Sam zu einer evangelischen Kirche. 1890 wurde ihr 161,53m hohe Turm, welchen man über 768 Stufen erreicht, fertig gestellt. Noch heute ist das Ulmer Münster die höchste Kirche der Welt.

Ähnliche Artikel

Münster auf allerwelt-lexikon.de■■■
Münster: Eine Vielfalt an Bedeutungen und BeispielenDas Wort "Münster" hat mehrere Bedeutungen und . . . Weiterlesen
Jauch, Günther auf allerwelt-lexikon.de■■■
Jauch, Günther: Günther Jauch (* 13. Juli 1956 in Münster) ist ein deutscher Fernsehund ehemaliger . . . Weiterlesen
Wüst, Hendrik auf allerwelt-lexikon.de■■■
Wüst, Hendrik: Hendrik Wüst ist ein deutscher Politiker (CDU). Er ist seit dem 31. August 2022 Ministerpräsident . . . Weiterlesen
Basilika ■■■
Das Wort Basilika kommt aus dem Griechischen (stoá basílike) und bedeutet soviel wie Königshalle. . . . Weiterlesen
Wimperg ■■■
Der Wimperg (auch Wimberg) ist ein giebelförmiges Bauteil der Gotik zur Bekrönung von Portalen und . . . Weiterlesen
Gama, Vasco da auf allerwelt-lexikon.de■■
Gama, Vasco da: Vasco da Gama (1469-1524) war ein portugiesischer Entdecker, der im 15. Jahrhundert lebte. . . . Weiterlesen