Die energetische Amortisation beschreibt die Zeitspanne, die eine Energiequelle (z.B. eine Solarzelle) benötigt, um die bei ihrer Herstellung verbrauchte Energiemenge durch Eigenproduktion wieder zurück zu liefern.

Moderne Solaranlagen amortisieren sich, mit einer Lebensdauer von ungefähr 25-30 Jahren, nach circa 4 Jahren. Bei Kernkraftwerken mit fossilen Brennstoffen kann hingegen keine Amortisierung stattfinden, da ständig neue Brennstoffe verbraucht werden. Folglich sind nur Energiequellen energetisch sinnvoll deren Lebensdauer länger ist als ist Amortisationszeit.

Ähnliche Artikel

Einspeisevergütung auf umweltdatenbank.de■■■■
Die Einspeisevergütung ist eine Vergütung für die Einspeisung von regenerativ erzeugtem Strom in das . . . Weiterlesen
Erschließung auf umweltdatenbank.de■■■■
Der Begriff Erschließung beschreibt Gesamtheit von baulichen Maßnahmen und rechtlichen Regelungen zur . . . Weiterlesen
Energiewirtschaft auf umweltdatenbank.de■■■■
Die Energiewirtschaft ist ein wirtschaftlicher Sektor, der sich mit der Erzeugung, Verteilung und Nutzung . . . Weiterlesen
Leerlaufspannung auf umweltdatenbank.de■■■■
Die Leerlaufspannung (UL) ist die elektrische Spannung einer Solarzelle bzw. eines Moduls, wenn beide . . . Weiterlesen
Photovoltaiksystem auf umweltdatenbank.de■■■■
Photovoltaiksystem ist eine Technologie, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandelt, und wird im . . . Weiterlesen
Annuitätendarlehen ■■■
Das Annuitätendarlehen ist die bei der Baufinanzierung am häufigsten genutzte Darlehensform. Das Annuitätendarlehen . . . Weiterlesen
IST-Ertrag auf wind-lexikon.de■■■
Der IST-Ertrag wird von einigen Windgutachtern verwendet, um den  tatsächlich von einer WEA in einem . . . Weiterlesen
Yaw-Winkel auf wind-lexikon.de■■■
Yaw-Winkel bezieht sich im Kontext der Windkraft auf den Winkel, unter dem die Rotorachse einer Windturbine . . . Weiterlesen
Kleinfeuerungsanlage ■■■
Kleinfeuerungsanlage bezieht sich im Kontext der Architektur auf eine Anlage zur Verbrennung von Brennstoffen . . . Weiterlesen
Heizöl auf industrie-lexikon.de■■■
Heizöl ist ein flüssiger Brennstoff, der hauptsächlich in Heizsystemen von Wohngebäuden, Industrieanlagen . . . Weiterlesen