Mit der Frostgrenze bezeichnet man die Eindringtiefe des Frostes in das Erdreich und in die Bauteile . Die durchschnittliche Frosttiefe in Deutschland beträgt etwa 0,8- 1,2 m.

Ähnliche Artikel

Bewehrung ■■■
- Eine Bewehrung (auch Armierung genannt) kann aus Matten, Stäben oder Geflechten aus Stahl bestehen. . . . Weiterlesen
Fundament ■■■
Fundamente und Gründungen übertragen die Last eines Gebäudes gleichmäßig in das Erdreich, den Bauuntergrund. . . . Weiterlesen
Hüllfläche ■■
Die Hüllfläche umfasst die Summe der Bauteile eines Gebäudes die gegen Außenluft, Erdreich oder . . . Weiterlesen
Bauleistungsversicherung ■■
Die Bauleistungsversicherung sichert den Bauherren eines Bauvorhabens während der gesamten Bauzeit gegen . . . Weiterlesen
Abdichtung
Die Abdichtung ist eine Maßnahme, um Bauwerke oder Bauteile vor Wasser und Feuchtigkeit zu schützen . . . Weiterlesen