Fossile Brennstoffe sind Braun- und Steinkohle, Erdöl und Erdgas. Alle fossilen Brennstoffe setzten bei der Verbrennung hohe Mengen an Kohlenstoffdioxid (CO2) frei.

Dies hat nicht nur starke Umweltschäden zur Folge, sondern aufgrund des entstehenden Feinstaubs auch Gesundheitsschäden. Bei Anlagen, die die Energien aus Sonne, Erdwärme, Wind und Wasserkraft nutzen, ist die Erzeugung von Energien emissionsfrei.

Ähnliche Artikel

Regenerative Energie auf umweltdatenbank.de■■■■■■■
Eine Regenerative Energie ist praktisch "ewig" verfügbar. Zu den regenerativen Energien (auch: "Erneuerbare . . . Weiterlesen
Ökostrom auf umweltdatenbank.de■■■■■■
Ökostrom: Ökostrom in Deutschland; - Die deutschen Haushalte sind bereits Weltmeister beim Mülltrennen . . . Weiterlesen
Erdgas auf umweltdatenbank.de■■■■■■
Erdgas: Erdgas ist ein Energieträger aus Gemischen verschiedener Gase, das meist gemeinsam mit Erdöl . . . Weiterlesen
Erdgas auf allerwelt-lexikon.de■■■■■■
Als vor Jahrmillionen die abgestorbenen Meeres-Kleinlebewesen zu Boden sanken, entstand gleichzeitig . . . Weiterlesen
Primärenergie ■■■■■
Die Primärenergie ist die Energiemenge, die wir am Anfang der Versorgungskette "der Natur entnehmen". . . . Weiterlesen
CO2-Minderung auf umweltdatenbank.de■■■■
Flöz auf allerwelt-lexikon.de■■■■
Ein Flöz ist ein Band oder Streifen bestehend aus Kohle und befindet sich tief unter der Erde im Gestein; . . . Weiterlesen
Alternative Energie auf umweltdatenbank.de■■■■
Klimaveränderung auf umweltdatenbank.de■■■■
Als Klimaveränderung verstehen wir die langfristige und grundsätzliche Veränderung des Klimas unserer . . . Weiterlesen
Erneuerbare Energie auf umweltdatenbank.de■■■■
Sie werden auch als regenerative Energien bezeichnet und stammen aus den Energiequellen, die den Menschen . . . Weiterlesen