- Feuerverordnung :


Die Feuerungsverordnung (FeuVo) ist in der Landesbauverordnung festgelegt. Die FeuVo regelt die Aufstellung und den Betrieb von Feuerungsanlagen wie Feuerstätten, Schornsteinen, Brennern, Wärmepumpen sowie die Brennstofflagerung. Überwacht wird diese Regelung vom Bezirksschornsteinfeger.

Ähnliche Artikel

Rauchfang ■■■■■
In Österreich wird der Schornstein als Rauchfang bezeichnet. In Deutschland betitelt die Mehrheit den . . . Weiterlesen
Heizraum ■■■■■
In der Landes-Feuerungsund Landesbauverordnung sind Vorschriften für einen Heizraum festgelegt. Heizräume . . . Weiterlesen
Absorptionswärmepumpe ■■■
Bei der Absorptionswärmepumpe ist der mechanische Kompressor durch einen thermischen Verdichter, der . . . Weiterlesen
Zentralheizung ■■■
Die Zentralheizung im Architekturkontext ist ein System zur Beheizung von Gebäuden, bei dem eine zentrale . . . Weiterlesen
Geothermie auf umweltdatenbank.de■■■
Geothermie ist die in Form von Wärme gespeicherte Energie unterhalb der Erdoberfläche (Synonym: Erdwärme). . . . Weiterlesen
Schornstein ■■■
Ein Schornstein ist ein Schacht, der Abgase von Feuerstätten über das Dach ins Freie befördert. Folgende . . . Weiterlesen
Kaminaufsatz ■■■
Kaminaufsatz bezieht sich im Kontext der Architektur auf eine Abdeckung oder ein Zubehörteil, das auf . . . Weiterlesen
Funkenfänger ■■■
Funkenfänger ist eine Vorrichtung, die in der Architektur dazu verwendet wird, das Austreten von Funken . . . Weiterlesen
Bezirksschornsteinfeger ■■■
Im Kontext der Architektur bezieht sich der Begriff Bezirksschornsteinfeger auf einen Fachmann, der für . . . Weiterlesen
Ausbildungsstellen auf allerwelt-lexikon.de■■
Ausbildungsstellen, auch Ausbildungsplätze, vergeben Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen nach . . . Weiterlesen