Der Jahresheizwärmebedarf ist die maßgebliche Kenngröße des jährlichen Wärmebedarfs. Der Heizwärmebedarf, resultierend aus den Wärmeverlusten über Transmission und Lüftung, wird durch die internen und solaren Gewinne reduziert.

Die Kenngröße, die sich daraus ergibt, ist für den Wärmeschutznachweis eines Gebäudes erforderlich. Solare Gewinne erzielt man durch Solar- und Photovoltaikanlagen und Fensterflächen. Interne Gewinne entstehen durch elektrische Geräte, wie Computer, Lampen usw. 

Ähnliche Artikel

Decke ■■■■■
Der Begriff "Decke" bezieht sich auf die oberste horizontale Fläche eines Raumes oder Gebäudes, die . . . Weiterlesen
Interner Wärmegewinn ■■■■
Interner Wärmegewinn : Der interne Wärmegewinn bezeichnet die entstandene Wärme, welche von Personen, . . . Weiterlesen
Gebäudewärmebedarf ■■■■
Der Gebäudewärmebedarf ist der maximale Wärmebedarf eines Gebäudes bei der tiefsten anzunehmenden . . . Weiterlesen
Wärmeleitfähigkeit ■■■■
Die Wärmeleitfähigkeit in W/(mK) gibt an, welche Wärme­menge in einer Sekunde durch einen Quadratmeter . . . Weiterlesen
Wärmeschutzverordnung ■■■■
Wärmeschutzverordnung (Energie-Einsparverordnung) Der Nachweis des baulichen Wärmeschutzes erfolgt . . . Weiterlesen
Bauordnungsrecht ■■■
Bauordnungsrecht im Architekturkontext bezieht sich auf die Gesamtheit der gesetzlichen Vorschriften . . . Weiterlesen
Building Integrated Photovoltaik ■■■
BIPV ist die aus der englischen Sprache stammende Abkürzung für Building Integrated Photovoltaik. Gebäudeintegrierte . . . Weiterlesen
Photovoltaik ■■■
Die Photovoltaik im Architekturkontext bezieht sich auf die Integration von Photovoltaiktechnologie in . . . Weiterlesen
Photovoltaikanlage ■■■
Die Photovoltaikanlage im Architekturkontext bezeichnet eine spezialisierte Einrichtung zur Umwandlung . . . Weiterlesen
Betreiberhaftpflichtversicherung für Fotovoltaikanlagen auf finanzen-lexikon.de■■■
Die Betreiberhaftpflichtversicherung für Fotovoltaikanlagen richtet sich an Betreiber von Photovoltaikanlagen, . . . Weiterlesen