Das Kehlbalkendach ist ein Dachtragwerk, welches die Dachlasten über die Sparren auf die Außenwände überträgt. Dabei stützen sich die Sparren noch zusätzlich auf den Kehlbalken ab, damit sich diese bei einer Sparrenlänge über 4,5 m nicht durchbiegen. Mittelwände werden von der Dachkonstruktion nicht belastet, wodurch der Dachraum ungehindert nutzbar ist.

kehlbalkendach,dachaufbau

Ähnliche Artikel

Pfettendach ■■■
Ein Pfettendach ist ein Dachtragwerk, bei dem die Lasten aus den Sparren von Längsbalken, den Pfetten . . . Weiterlesen
Dachlatten ■■■
Dachlatten: Dachlatten laufen parallel zum Dachfirst und werden auf den Dachsparren, die die tragenden . . . Weiterlesen
Sparrendach ■■■
Beim Sparrendach bilden zwei schräg stehende (zwischen 35° und 60°) Sparren und der waagerecht liegende . . . Weiterlesen
Dachstuhl ■■
Mit Dachstuhl bezeichnet man die Stützkonstruktion innerhalb des Dachwerks geneigter Dächer. Die häufigsten . . . Weiterlesen
Wärmedämmverbundsystem
Das Wärmedämmverbundsystem (WDVS ) besteht aus 12-20 cm starken Dämmplatten, meist aus Polystyrol, . . . Weiterlesen