Die Kehle ist die Stelle am Dach , an welcher zwei aufeinander treffende Dachflächen eine Innenecke ausbilden. Kehlen entstehen zum Beispiel durch Dachgauben oder zurückspringende Gebäudeteile.

Ähnliche Artikel

Regenwasseranlage ■■
Eine Regenwasseranlage sammelt das vom Dach abfließende Niederschlagswasser und führt es über Leitungen . . . Weiterlesen
Pultdach ■■
Mansarddach ■■
Das Mansarddach ist ein Dach mit unterschiedlichen Dachschrägen und gilt als das innovative Dach des . . . Weiterlesen
Intensivbegrünung ■■
Intensiv begrünte Dächer (mit Intensivbegrünung) werden auch Dachgärten genannt. Wie der Name schon . . . Weiterlesen
Gaube ■■
Gaube: Gauben sind Aufbauten in geneigten Dächer mit senkrecht stehenden Fensterscheiben. Dachgauben . . . Weiterlesen
Brutto-Rauminhalt ■■
Der Brutto-Rauminhalt (BRI ) ist der Rauminhalt eines Gebäudes, das von der Unterfläche der konstruktiven . . . Weiterlesen
Fledermausgaube ■■
Eine Fledermausgaube ist eine Dachgaube , deren Frontansicht dem Hauptdach gegenüber leicht geschwungen . . . Weiterlesen
Dachgaube ■■
Die Dachgaube ist ein Aufbau in geneigten Dächer mit senkrecht stehenden Fensterscheiben. Dachgauben . . . Weiterlesen
Dachfenster ■■
Bei Dachfenstern unterscheidet man zwischen Dachflächenfenstern, die in die Dachhaut integriert sind, . . . Weiterlesen
Coupé auf allerwelt-lexikon.de
Coupé: Coupé (Französisch: abgeschnitten) bezeichnet eine bestimmte Karosserieform bei Autos. Im . . . Weiterlesen