Ein Vorsorgegebiet ist ein Gebiet, in denen in vielen Gebäuden eine hohe Konzentration von Radon zu erwarten ist. Diese Gebiete müssen die Bundesländer als Radon-Vorsorgegebiete ausweisen. Dabei bestimmt jedes Bundesland selbst im Rahmen des Strahlenschutzgesetzes seine Radon-Vorsorgegebiete.

In Radon-Vorsorgegebieten gelten erhöhte Anforderungen an den Radonschutz beim Neubau aber auch bei bestehenden Bauten und Arbeitsplätzen, insbesondere wenn letztere untertage oder in Betrieben der Wassergewinnung liegen.

Siehe auch die Informationsseite des BfS

Ähnliche Artikel

Radonschutz ■■■■■■■■
Radon (Rn) ist ein radioaktives chemisches Element und zählt zu den Edelgasen. Da es sich in schlecht . . . Weiterlesen
Hausanschluss ■■■■
Ein Hausanschluss ist ein wesentlicher Bestandteil der Infrastruktur eines Gebäudes, der es mit Versorgungsleitungen . . . Weiterlesen
Elektromobilität auf umweltdatenbank.de■■■
Elektromobilität beschreibt die Beweglichkeit von Personen und Gütern im geographischen Raum mithilfe . . . Weiterlesen
Bestandsimmobilie ■■■
Eine Bestandsimmobilie ist eine Immobilie, die bereits fertig erbaut und erschlossen ist und oft auch . . . Weiterlesen
Ablauf ■■■
Der Ablauf in der Architektur bezieht sich auf die Planung und Organisation von Räumen und Funktionen . . . Weiterlesen
Architektur ■■■
"Architektur" bezieht sich auf die Kunst und Wissenschaft des Entwurfs, der Gestaltung und des Baus von . . . Weiterlesen
Baubereich ■■■
Der Baubereich ist ein Begriff, der im Kontext der Architektur und des Bauwesens Verwendung findet. Er . . . Weiterlesen
Bauwesen ■■■
Bauwesen ist ein breites und vielschichtiges Feld im Kontext der Architektur und des Bauens. Es umfasst . . . Weiterlesen
Büroimmobilien ■■■
Als Büroimmobilien bzw. Gewerbeimmobilien gelten Gebäude, die vollständig oder zum überwiegenden . . . Weiterlesen
Gewerbeimmobilie ■■■
Eine Gewerbeimmobilie ist ein Gebäude oder eine Liegenschaft, die für gewerbliche oder geschäftliche . . . Weiterlesen