VDE ist die Abkürzung für: Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e.V. In dem VDE-Vorschriftenwerk werden elektrotechnischen Sicherheitsnormen zusammengefasst, an die sich jeder Elektriker am Bau halten muss. Der VDE ist durch ständige Studien, Prüfungen und neue Technologien bemüht, die Sicherheit in der Elektrotechnik sehr hoch zu halten. So werden nicht nur die elektronischen Installationen am Bau geprüft, sondern auch fast alle elektrischen Geräte aus dem täglichen Gebrauch.
{jumi [plugins/content/jumi/amazon.php][823]}

Ähnliche Artikel

DIN 6779-10 auf wind-lexikon.de■■■■
Baumängel ■■
Ein Baumangel ist eine Abweichung von der beauftragten Leistung. Baumängel können sich auf Eigenschaften . . . Weiterlesen
Balkenschuh ■■
Der Balkenschuh ist ein Bauteil aus Metall und dient der Verbindung von Balken. Balkenschuhe zählen . . . Weiterlesen
GAEB ■■
GAEB ist die Abkürzung für: Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen. Durch den GAEB wird die Datenverarbeitung . . . Weiterlesen
Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen ■■
Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen: Der gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen (GAEB ) . . . Weiterlesen
Transformator auf information-lexikon.de■■
- Ein Transformator (Umformer; auch Umspanner und kurz Trafo genannt) ist ein Element der Elektrotechnik. . . . Weiterlesen
Automatisierungstechnik auf information-lexikon.de■■
Der Begriff Automatisierungstechnik beschreibt das Zusammenspiel von Maschinenbau, Elektrotechnik und . . . Weiterlesen
IEC 61400-1 auf wind-lexikon.de■■
Die Richtlinie IEC 61400-1, Edition 3 regelt die Berechnung von Lasten an Windenergieanlagen und ist . . . Weiterlesen
Bundesverband WindEnergie auf wind-lexikon.de■■
Der Bundesverband WindEnergie (BWE) (Ofizieller Name: Bundesverband für Windenergie eV. ) vertritt . . . Weiterlesen
Arbeit auf allerwelt-lexikon.de
1) Die Leistung, die ein Arbeiter, Angestellter, etc. (meist) gegen Bezahlung erbringt; 2) Oft wird auch . . . Weiterlesen