VDE ist die Abkürzung für: Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e.V. In dem VDE-Vorschriftenwerk werden elektrotechnischen Sicherheitsnormen zusammengefasst, an die sich jeder Elektriker am Bau halten muss. Der VDE ist durch ständige Studien, Prüfungen und neue Technologien bemüht, die Sicherheit in der Elektrotechnik sehr hoch zu halten. So werden nicht nur die elektronischen Installationen am Bau geprüft, sondern auch fast alle elektrischen Geräte aus dem täglichen Gebrauch.

Ähnliche Artikel

Baukosten ■■■■
Baukosten sind die bei einem Hausbau anfallenden Kosten. Diese betreffen das Grundstück, die Kosten . . . Weiterlesen
Biogasanlage ■■■■
Eine Biogasanlage wird überwiegend von landwirtschaftlichen Betrieben errichtet, um mittels organischer . . . Weiterlesen
Sicherheitstechnik ■■■■
Sicherheitstechnik im Architektur-Kontext bezieht sich auf die Anwendung von technischen Prinzipien und . . . Weiterlesen
Bauindustrie ■■■■
Die Bauindustrie im Architektur Kontext bezeichnet den wirtschaftlichen Sektor, der sich mit der Planung, . . . Weiterlesen
Feuerlöschanlage ■■■■
Feuerlöschanlage im Kontext der Architektur bezieht sich auf ein integriertes System innerhalb eines . . . Weiterlesen
Rauchschutztür ■■■■
Rauchschutztür bezieht sich im Kontext der Architektur auf eine spezielle Tür, die so konstruiert ist, . . . Weiterlesen
Entwurf ■■■
Der Entwurf ist der erste schöpferische Akt eines Architekten oder des Bauherrn. Er kann eine ungefähre . . . Weiterlesen
Baumängel ■■■
Ein Baumangel ist eine Abweichung von der beauftragten Leistung. Baumängel können sich auf Eigenschaften . . . Weiterlesen
Balkenschuh ■■■
Der Balkenschuh ist ein Bauteil aus Metall und dient der Verbindung von Balken. Balkenschuhe zählen . . . Weiterlesen
Gartenteich ■■■
Ein Gartenteich ist ein in der Regel künstlich angelegtes stehendes Gewässer in einem Garten. Er dient . . . Weiterlesen