Untergeordnete Gebäude sind laut des Regelwerks des Deutschen Dachdeckerhandwerks eingeschossige, oft freistehende Gebäude ohne Feuerstätten. Dazu zählen z.B. Carports , Gartenlauben...

Sie sind nur zum gelegentlichen Aufenthalt von Personen bestimmt und haben geringeren Regenschutzbedarf.

Im Regelwerk des Deutschen Dachdeckerhandwerks erscheinen sie als "Gebäude, untergeordnet".

Ähnliche Artikel

Interner Wärmegewinn ■■
- Interner Wärmegewinn : - Der interne Wärmegewinn bezeichnet die entstandene Wärme, welche von Personen, . . . Weiterlesen
Brandschutzglas ■■
Brandschutzglas ist das Material einer Glasscheibe, die gegen Feuer länger als gewöhnliches Glas stabil . . . Weiterlesen
Baustoff ■■
Baustoff ist die Bezeichnung für das Material, welches für die Errichtung von Gebäuden verwendet wird, . . . Weiterlesen
Haustechnische Anlagen ■■
Haustechnische Anlagen werden auch als Versorgungstechnik bezeichnet. Sie umfassen alle fest eingebauten . . . Weiterlesen
Balkenschuh ■■
Der Balkenschuh ist ein Bauteil aus Metall und dient der Verbindung von Balken. Balkenschuhe zählen . . . Weiterlesen
Aufstoßen auf medizin-und-kosmetik.de■■
Unter Aufstoßen (Rülpsen) versteht man das orale Entweichen von Luft aus dem Magen; - - In manchen . . . Weiterlesen
Erfrierung auf medizin-und-kosmetik.de
Unter Erfrierung (lateinisch Congelatio) versteht man eine Schädigung des Gewebes von Lebewesen durch . . . Weiterlesen