Hausschwamm ist ein saprotropher Pilz mit wattigem und hautartigem Oberflächenwachstum und wurzelartigen Strängen. Das Gefährliche ist, dass er sich an der lichtabgewandten Seite des Holzes, also in verdeckten Bereichen ansiedelt und daher häufig erst sehr spät entdeckt wird.

Außerdem wächst er auch auf halbtrockenem Holz und kann sich über trockenes Holz hinweg ausbreiten. Die erfolgreiche Bekämpfung oder eine schadensfreie Bauausführung ist nicht nur ein privat-rechtliches, sondern auch ein öffentlich-rechtliches Anliegen. Die Ausbreitung erfolgt auch auf und durch mangelhaftes Mauerwerk.

Ähnliche Artikel

Holzschädlinge ■■
Holzschädlinge: Holzschädlinge sind Pilz- und Insektenarten, die durch Nahrungsaufnahme oder durch . . . Weiterlesen
Fäulnis ■■
Als Fäulnis beschreibt man die Zersetzung organischer Substanzen. Fäulnis erscheint bei Holz in Form . . . Weiterlesen
Baustoff ■■
Baustoff: Baustoff ist die Bezeichnung für das Material, welches für die Errichtung von Gebäuden verwendet . . . Weiterlesen
Skelettbau ■■
Skelettbau ist eine Bauweise , bei der die tragende Konstruktion, bestehend aus Stützen, Unterzügen . . . Weiterlesen
Sturz ■■
Der Sturz ist ein waagerechter Träger, der entweder aus Holz, Mauerwerk, Stahl oder Stahlbeton über . . . Weiterlesen
Hookesche Gesetz ■■
Das Hookesche Gesetz beschreibt einen Grundsatz in der Tragwerksplanung, welches aussagt, dass im elastischen . . . Weiterlesen
Buchsbaum auf allerwelt-lexikon.de■■
Der Buchsbaum (auch Buchs genannt) ist eine Pflanzenart, die auch hierzulande heimisch ist; - - Der . . . Weiterlesen
Aluminiumfenster ■■
Aluminiumfenster: Aluminiumfenster sind witterungsbeständig, langlebig, weitgehend wartungsfrei und . . . Weiterlesen
Beizen ■■
Beizen: Beizen ist eine Oberflächenbehandlung von Holz aber auch eine chemische Oberflächenvorbereitung . . . Weiterlesen
Blockbauweise ■■
Blockbauweise: Blockbauweise ist die Bezeichnung für Bauelemente eines Gebäudes, die zusammen transportabel . . . Weiterlesen