Eine Holzwolle-Leichtbauplatten ist eine Bauplatte, die aus Holzwolle und einer Bindung aus Zement-Magnesitgemisch besteht und somit aus einer mineralischen Ebene besteht.

Diese Leichtbauplatten werden im Innen- sowie im Außenbereich verwendet und sind wegen ihrer hohen Formstabilität sehr beliebt. Ihre Dämmwirkung ist gering, ihre Schalldämmung und Wärmekapazität jedoch hoch. Daher werden sie meist als Putzträger oder Schallabsorber eingesetzt.

Ähnliche Artikel

Mehrschichtplatten ■■■■■
Mehrschichtplatten sind Bauplatten, deren Grundlage eine Schaumkunststoffplatte ist, welche einoder beidseitig . . . Weiterlesen
Holzwolle-Leichtbauplatten ■■■■
Holzwolle-Leichtbauplatten (HWL) sind Leichtbauplatten, die aus langfaserigen, gehobelten Fichtenoder . . . Weiterlesen
Baustoffklasse ■■■
Baustoffklasse ist die bauaufsichtliche Benennung von Baustoffen und Bauteilen entsprechend ihrem Brandverhalten . . . Weiterlesen
Polyvinylchlorid ■■■
Polyvinylchlorid, besser bekannt als PVC, ist ein weit verbreiteter Kunststoff in der Architektur und . . . Weiterlesen
Feldspat ■■
Feldspat ist eine weiße, grauweiße oder rötliche Mineralgruppe, in der Orthoklas und Plagioklase zusammengefasst . . . Weiterlesen