Der Klassizismus ist eine Stilepoche, die sich  in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts entwickelte und die klassische Formensprache der antiken Architektur in Europa und Nordamerika wiederaufleben ließ. Kennzeichnend sind einfache, geometrische und nachvollziehbare Formen, die logischen Gesetzmäßigkeiten zugrunde liegen. Material und Bauformen wurden wieder sichtbar, Ornamente wurde vermieden.