Die relative Luftfeuchtigkeit wird in Relation zur maximal möglichen Feuchtigkeit (100 %) der Luft mit Wasserdampf angegeben. Die Aufnahmemenge ist temperaturabhängig. Luft mit einer relativen Luftfeuchte von 50% kann somit mehr Wasserdampf aufnehmen als eine Luft mit einer relativen Luftfeuchte von 60%.

Ähnliche Artikel

Absolute Luftfeuchte ■■■■
Die Absolute Luftfeuchte beschreibt das maximale Aufnahmevermögen der Luft für Dampf bei einer bestimmten . . . Weiterlesen
Absolute Luftfeuchtigkeit ■■■
Die Absolute Luftfeuchtigkeit beschreibt das maximale Aufnahmevermögen der Luft für Dampf bei einer . . . Weiterlesen
Luftfeuchtigkeit ■■■
Die Luftfeuchtigkeit ist die Bezeichnung für den Gehalt von Wasserdampf in der Luft. Die Aufnahmefähigkeit . . . Weiterlesen
Taupunkt auf umweltdatenbank.de■■■
Als Taupunkt bezeichnet man jene Temperatur, bei der die Luft Wasserdampf in Form von Nebel und Tauwasser . . . Weiterlesen
Wärmeleitfähigkeit ■■
- Die Wärmeleitfähigkeit in W/(mK) gibt an, welche Wärme­menge in einer Sekunde durch einen Quadratmeter . . . Weiterlesen
Isolierglas ■■
Isolierglas ist ein Wärme- und Schalldämmglas, das es seit ca. 60 Jahren gibt. Es wird hergestellt . . . Weiterlesen
Schimmelpilz auf medizin-und-kosmetik.de■■
Ein Schimmelpilz gehört wie Hausstaub und Pollen zu den wichtigsten Inhalationsallergenen. Schimmelpilze . . . Weiterlesen
Raue Hände auf medizin-und-kosmetik.de■■
Raue Hände: Für raue Hände gibt es verschiedene Gründe: Niedrige Temperaturen, trockene Heizungsluft . . . Weiterlesen
Dampfbremse auf umweltdatenbank.de■■
Die Dampfbremse ist eine Zwischenschicht (zB. eine Polyäthylenfolie) zwischen der Luft in einem bewohnten . . . Weiterlesen
Raumklima auf umweltdatenbank.de■■
Unter Raumklima verstehen wir das Klima (im meteorologischen, physikalischen Sinn) in unserer Wohnung. . . . Weiterlesen