Skelettbau ist eine Bauweise, bei der die tragende Konstruktion, bestehend aus Stützen, Unterzügen und Deckenträgern in Holz, Stahl oder Stahlbeton errichtet wird. Die nichttragenden Wände werden später mit Mauerwerk oder Sandwichplatten ausgefacht.

Ähnliche Artikel

Massivbauweise ■■■■■■
Massivbauweise ist eine Bauweise, bei der die Wände, Decken, Pfeiler und Träger aus Mauerwerk, Naturoder . . . Weiterlesen
Abfangbalken ■■■■■■
Abfangbalken sind tragende Bauelemente in der Architektur, die dazu dienen, Lasten über Öffnungen wie . . . Weiterlesen
Gartenhaus ■■■■■
Ein Gartenhaus (Gartenhäuschen, Gartenlaube, Gartenlounge, Ferienhaus, Datsche, Tiny House oder Gartenpavillion) . . . Weiterlesen
Tragwerkslehre ■■■■■
Die Tragwerkslehre im Architekturkontext ist ein wesentlicher Bereich, der sich mit der Analyse und dem . . . Weiterlesen
Holzständerbau ■■■■■
Der Holzständerbau ist eine Art Skelettbauweise bzw. Fachwerkbauweise. Mit stumpfstoßenden Ständer-, . . . Weiterlesen
Sturz ■■■■■
Der Sturz ist ein waagerechter Träger, der entweder aus Holz, Mauerwerk, Stahl oder Stahlbeton über . . . Weiterlesen
Ringanker ■■■■■
Ringanker sind horizontal liegende Rahmen aus Stahlbeton, Stahl oder auch Holz zur Aufnahme von Zugkräften, . . . Weiterlesen
Carport ■■■■■
Carports sind allseits offene oder teils geschlossene Unterstellplätze für Autos zB. aus korrosionsgeschütztem . . . Weiterlesen
Außenwand ■■■■■
Eine Außenwand bzw. Außenwände werden als tragende oder nichttragende Wand ein-, zweioder mehrschalig . . . Weiterlesen
Querbalken ■■■■■
Querbalken bezieht sich im Kontext der Architektur auf einen horizontalen Balken, der quer zu anderen . . . Weiterlesen