Skelettbau ist eine Bauweise, bei der die tragende Konstruktion, bestehend aus Stützen, Unterzügen und Deckenträgern in Holz, Stahl oder Stahlbeton errichtet wird. Die nichttragenden Wände werden später mit Mauerwerk oder Sandwichplatten ausgefacht.

Ähnliche Artikel

Holzständerbau ■■■■■
Der Holzständerbau ist eine Art Skelettbauweise bzw. Fachwerkbauweise. Mit stumpfstoßenden Ständer-, . . . Weiterlesen
Massivbauweise ■■■■■
Massivbauweise ist eine Bauweise, bei der die Wände, Decken, Pfeiler und Träger aus Mauerwerk, . . . Weiterlesen
Gartenhaus ■■■■
Ein Gartenhaus (Gartenhäuschen, Gartenlaube, Gartenlounge, Ferienhaus, Datsche, Tiny House oder Gartenpavillion) . . . Weiterlesen
Fachwerk ■■■■
Fachwerk ist die Bezeichnung für eine Bauweise, bei der die untereinander verbundenen, senkrechten, . . . Weiterlesen
Holz ■■■■
In der Architektur bezieht sich der Begriff "Holz" auf das natürliche Material aus Bäumen, das für . . . Weiterlesen
Sturz ■■■■
Der Sturz ist ein waagerechter Träger, der entweder aus Holz, Mauerwerk, Stahl oder Stahlbeton über . . . Weiterlesen
Carport ■■■■
Carports sind allseits offene oder teils geschlossene Unterstellplätze für Autos zB. aus korrosionsgeschütztem . . . Weiterlesen
Altbau ■■■
Ein Altbau ist ein Gebäude, das in der Regel vor dem Zweiten Weltkrieg errichtet wurde und sich durch . . . Weiterlesen
Staketenzaun ■■■
Ein Staketenzaun (oder Lattenzaun) ist ein Zaun, dessen senkrechte schmale Latten waagerecht durch zwei . . . Weiterlesen
Präzision ■■■
Die Präzision im Architekturkontext bezieht sich auf die Genauigkeit, Exaktheit und Sorgfalt, mit der . . . Weiterlesen