Birken sind Laubbäume. Ihr Holz ist feinporig und ist gelblichweiß, rötlichweiß bis hellbraun. Häufig weist es fleckenartige Hell-Dunkel-Bereiche auf. Birkenholz eignet sich zur Herstellung von Sperrholz und Furnier. Als Bauholz wird es wegen seiner geringen Tragfähigkeit kaum genutzt.

 

Ähnliche Artikel

Lagerbehälter auf industrie-lexikon.de■■■■
Lagerbehälter dienen ausschließlich der Lagerung; - - Ist mit der Lagerung eine weitere Verarbeitung . . . Weiterlesen
Brettschichtholz ■■
Brettschichtholz ist ein industriell gefertigtes Produkt dass aus mindestens 3 Brettlagen besteht, welche . . . Weiterlesen
Werkzeug auf allerwelt-lexikon.de■■
Ein Werkzeug ist ein Gerät zur Unterstützung des menschlichen Tuns. Neuerdings werden auch Methoden . . . Weiterlesen
Altholz auf umweltdatenbank.de■■
Altholz ist ein Sammelbegrif für Holzbauteile, -produkte und -materialien aus Gebäudeabbrüchen, Umbauten, . . . Weiterlesen
Holz auf industrie-lexikon.de■■
Holz (von germanisch *holta) bezeichnet im Allgemeinen Sprachgebrauch das feste bzw. harte Gewebe der . . . Weiterlesen
Buche ■■
Buchen sind Laubbäume, dessen Holz zu den Harthölzern zählt. Die gelblichweiße Farbe nach dem Einschnitt . . . Weiterlesen
Eiche ■■
Eine Eiche ist ein Laubbaum, deren Holz zu den Harthölzern zählt. Die grössten Eichenvorkommnisse . . . Weiterlesen
Erle ■■
Erlen sind Laubbäume. Ihr Kernholz ist rotbraun bis graurot mit gelegentlichen Markflecken. Erlenholz . . . Weiterlesen
Maßhaltigkeit
Maßhaltigkeit ist die Eigenschaft von Bauhölzern auch im trockenen Zustand, die im Einbauzustand vorhandenen . . . Weiterlesen