Der Grundbuchauszug ist eine Abschrift aller Eintragungen im Grundbuch.

Er wird u.a. benötigt für die Beleihungsprüfung (Beleihungsunterlagen ) sowie vor dem Ankauf einer Immobilie. Voraussetzung für die Anforderungen eines Grundbuchauszugs ist ein berechtigtes Interesse (Grundbucheinsicht).



Ähnliche Artikel

Grundbuch ■■■■
Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, das beim Grundbuchamt geführt wird und dort auch eingesehen . . . Weiterlesen
Baufinanzierung ■■■■
Die Baufinanzierung umfasst alles, was den notwendigen Kredit vom Immobilienkredit unterscheidet. Da . . . Weiterlesen
Beleihung auf finanzen-lexikon.de■■■
Die Beleihung ist eine Kreditgewährung auf der Grundlage einer Sicherheit. Die Höhe der möglichen . . . Weiterlesen
Auflassungsverfügung ■■■
Unter einer Auflassungsverfügung versteht man die Einigung zwischen dem Grundstücksverkäufer und dem . . . Weiterlesen
Realteilung ■■■
Eine Realteilung bedeutet, dass ein Grundstück in zwei oder mehrere kleinere Grundstücke geteilt werden . . . Weiterlesen
Grundbuchordnung ■■■
Die Grundbuchordnung (GBO) regelt ua. die Einrichtung des Grundbuches und die Organisation der Grundbuchamt . . . Weiterlesen
Grundbuch auf finanzen-lexikon.de■■■■
Das Grundbuch ist ein amtliches öffentliches Verzeichnis von Grundstücken, in dem die Eigentumsverhältnisse . . . Weiterlesen
Beleihungsunterlagen ■■■
Um eine formelle Wertermittlung für ein Objekt durchführen und den Beleihungswert festzusetzen zu können, . . . Weiterlesen
Bauzeitenplan ■■
Der Bauzeitenplan, auch Baukalender genannt, ist ein Hilfsmittel für den Bauleiter, der den Bauablauf . . . Weiterlesen