- Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung :
Lüftungsanlagen mit einer Wärmerückgewinnung können hohe Energieeinsparungen erzielen. Weit verbreitet sind Systeme, bei denen die Wärme mittels Wärmetauscher von der Abluft auf die Zuluft übertragen wird. Die Zuluft tritt so bereits vorgewärmt in die Räume ein. Erforderlich ist hierfür neben dem Abluft- auch ein Zuluftkanalnetz. Der Nutzen der Wärmerückgewinnung ist umso größer, je mehr Wärme aus der Abluft auf die Zuluft übertragen wird. Für einen effektiven Betrieb einer Lüftungsanlage müssen mehrere Voraussetzungen vom Gebäude bzw. Lüftungssystem erfüllt werden:
  • hohe Dichtigkeit der Gebäudehülle 
  • Luftverbund über maximal zwei Geschosse 
  • geringer Stromverbrauch der Ventilatoren 
  • regelmäßige Wartung, insbesondere der Filter 
  • schallschutztechnische Entkopplung und geräuscharme Ventilatoren.