Das Mansarddach ist ein Dach mit unterschiedlichen Dachschrägen und gilt als das innovative Dach des Barocks . Die zwischen Traufe und First liegende Dachfläche ist parallel zur Traufe gebrochen, um infolge der größeren Steilheit der unteren Dachfläche die Nutzung der dahinter liegenden Dachräume zu optimieren. Der von der obersten Geschoßdecke verlaufende Dachteil verfügt über eine sehr steile Dachneigung, während sich darüber eine relativ flache Dachfläche anschließt.

masarddach,dachform