Mönchziegel und Nonnenziegel sind Pressdachziegel, bestehend aus zwei Teilen, bei denen  die Nonne den muldenförmigen Unterziegel und der Mönch den gratartigen Deckziegel darstellt.

Der Mönch hat am oberen Ende einen angeformten Boden, der als Auflieger dient oder einen Ansatz innen zum Aufhängen. Die breiteren Nonnen haben am breiten Kopfende eine Nase, die das Einhängen an den Mönch ermöglicht.