Ein Reetdach ist ein mit Reet gedecktes Strohdach, das eine gute Wärmedämmung hat, dicht und sturmsicher ist. Die Eindeckung erfolgt entweder mit genähten oder gebundenen Matten. Aufgrund der Empfindlichkeit gegen Feuer und Funkenflug sind sie genehmigungspflichtig und unterliegen besonderen Brandschutz- und Versicherungsbedingungen.

Ähnliche Artikel

Feuerversicherung auf finanzen-lexikon.de■■■■
Eine Feuerversicherung ersetzt im Wesentlichen die durch ein Feuer entstandenen Schäden gemäß ihren . . . Weiterlesen
Sprinkleranlage ■■■
Sprinkleranlage bezieht sich im Architekturkontext auf ein automatisches Feuerlöschsystem, das dazu . . . Weiterlesen
Feuerlöschanlage ■■■
Feuerlöschanlage im Kontext der Architektur bezieht sich auf ein integriertes System innerhalb eines . . . Weiterlesen
Decke ■■■
Der Begriff "Decke" bezieht sich auf die oberste horizontale Fläche eines Raumes oder Gebäudes, die . . . Weiterlesen
Brandschutzglas ■■■
Brandschutzglas ist das Material einer Glasscheibe, die gegen Feuer länger als gewöhnliches Glas stabil . . . Weiterlesen
Brandschutz ■■■
Unter Brandschutz oder Feuerschutzwesen versteht man alle Maßnahmen, die der Entstehung und Ausbreitung . . . Weiterlesen
Brandschutztür ■■■
Brandschutztür im Architekturkontext bezeichnet eine spezielle Tür, die konstruiert wurde, um die Ausbreitung . . . Weiterlesen
Rauchschutztür ■■■
Rauchschutztür bezieht sich im Kontext der Architektur auf eine spezielle Tür, die so konstruiert ist, . . . Weiterlesen
Brandverhütung ■■■
Brandverhütung im Kontext der Architektur bezieht sich auf Maßnahmen und Strategien, die darauf abzielen, . . . Weiterlesen
Feuerlöscher ■■■
Feuerlöscher im Kontext der Architektur beziehen sich auf tragbare oder fahrbare Geräte, die dazu bestimmt . . . Weiterlesen