Atmende Baustoffe sind diffusionsoffene Baustoffe, die luft- und dampfdurchlässig sind. Sie nehmen Feuchte auf und geben sie später wieder ab. Diffusionsoffene Baustoffe bieten damit einen guten Feuchtigkeitsausgleich und sorgen für ein gutes und angenehmes Raumklima.

Die bekanntesten diffusionsoffenen Baustoffe sind Ziegel und Porenbeton. Ein Gegensatz zu den atmenden Baustoffen stellen die gasdichte Baustoffe, wie Glas , Stahl, Metalle, Folien, Fliesen und Klinker dar. An diesen Stoffen kondensiert die feuchte Raumluft.

Ähnliche Artikel

Baustoffklasse ■■■■■
Baustoffklasse: Baustoffklasse ist die bauaufsichtliche Benennung von Baustoffen und Bauteilen entsprechend . . . Weiterlesen
Baustoff ■■■■
Baustoff: Baustoff ist die Bezeichnung für das Material, welches für die Errichtung von Gebäuden verwendet . . . Weiterlesen
Luftqualität in Büroräumen auf umweltdatenbank.de■■■
Die Luftqualität in Büroräumen ist wesentliche Voraussetzung für ein gesundes Arbeitsumfeld. Die . . . Weiterlesen
Klimaschutz beim Hausbau auf umweltdatenbank.de■■■
Unter dem Klimaschutz beim Hausbau versteht man alle Maßnahmen und Produkte, die beim Hausbau geeignet . . . Weiterlesen
Baufeuchte ■■
Baufeuchte: Baufeuchte ist die Bezeichnung für diejenige Feuchte, welche Baustoffe nach der Erstellung . . . Weiterlesen
Baunormen ■■
Baunormen: Baunormen sind Werte für Baurichtmaße und die daraus abgeleiteten Einzel-, Rohbau- und Ausbaumaße. . . . Weiterlesen
Wärmeleitfähigkeit ■■
- Die Wärmeleitfähigkeit in W/(mK) gibt an, welche Wärme­menge in einer Sekunde durch einen Quadratmeter . . . Weiterlesen
Festigkeit ■■
Die Festigkeit ist eine Werkstoffeigenschaft, die den Widerstand gegen plastische Verformung oder Trennung . . . Weiterlesen
Bauschuttrecycling ■■
Bauschuttrecycling ist ein Verfahren, bei dem ein neuer Baustoff aus Bauschutt gewonnen wird. Technisch . . . Weiterlesen
Bauschuttrecycling auf umweltdatenbank.de■■
Bauschuttrecycling: Bauschuttrecycling ist ein Verfahren, bei dem neuer Baustoff aus Bauschutt gewonnen . . . Weiterlesen