Abwittern ist die Oberflächenbeschädigung von Bauteilen durch die Witterung. Durch den Regen entsteht eine chemische Reaktion, die dafür sorgt, dass Außenputze absanden, Anstriche abblättern und Stahl- oder Eisenteile ohne Schutzanstriche rosten.

Ähnliche Artikel

Abdichtung ■■■
Die Abdichtung ist eine Maßnahme, um Bauwerke oder Bauteile vor Wasser und Feuchtigkeit zu schützen . . . Weiterlesen
Putz ■■■
Im Architekturkontext bezieht sich der Begriff "Putz" auf eine Beschichtung oder Verkleidung, die auf . . . Weiterlesen
Bewehrung ■■■
Eine Bewehrung (auch Armierung genannt) kann aus Matten, Stäben oder Geflechten aus Stahl bestehen. . . . Weiterlesen
Zulieferer auf industrie-lexikon.de■■■
Zulieferer sind Unternehmen oder Einzelpersonen, die Produkte oder Dienstleistungen an andere Unternehmen . . . Weiterlesen
Balkonbrüstung ■■■
Balkonbrüstungen dienen der Absturzsicherung und können darüber hinaus auch die Funktion als Witterungsund . . . Weiterlesen
Oxidschicht ■■■
Die Oxidschicht ist die an der Oberfläche eines oxidierten Elementes befindliche Schicht. Diese Schicht . . . Weiterlesen
Ära ■■■
Ära im Kontext der Architektur bezieht sich auf einen bestimmten Zeitraum, der durch charakteristische . . . Weiterlesen
Sparren ■■■
Sparren sind ein wesentlicher Bestandteil der Dachkonstruktionen und spielen eine entscheidende Rolle . . . Weiterlesen
Terrassenüberdachung ■■■
Eine Terrassenüberdachung ist ein Schutz der Terrasse und deren Benutzer gegen Regen, Schnee, Sonne . . . Weiterlesen
Außenwand ■■■
Eine Außenwand bzw. Außenwände werden als tragende oder nichttragende Wand ein-, zweioder mehrschalig . . . Weiterlesen