- Baustoffprüfung :


Die beim Bau verwendeten Baustoffe müssen von fachkundigen und berechtigten Instituten (meist an Universitäten) nach DIN geprüft werden. Sogenannte Baustoffprüfer prüfen Statik, Beständigkeit, Wärme- und Schalldämmung und die Schadstoff-Freiheit der Baustoffe und vergeben dann eine Marktzulassung. Geprüfte Baustoffe sind mit dem RAL-Gütezeichen/Überwachungszeichen versehen.