Imprägniermittel sind Stoffe, die eine ausgeprägte Wasser abweisende Wirkung besitzen, wie Öle, bituminöse Stoffe, Karbolineum, Wasserglas und Silikonpräparate. 

Diese Stoffe werden auf Naturstein, Holz,  Beton, Putz, Ziegel und Kalksandstein aufgetragen, um diese Bauteile vor Feuchtigkeit zu schützen. Dabei darf die Verminderung der Wasserdampfdurchlässigkeit nur gering sein. Imprägniermittel sind keine Versiegelungen oder Beschichtungen.