Natürliche Dämmstoffe sind Matten, Vliese und Filze aus Schafwolle (U-Wert 0,040-0,045), Baumwolle (U-Wert 0,040) und Kokosfasern (U-Wert 0,045-0,050), Platten und Schüttungen aus Zellulose (U-Wert 0,040-0,045) und Kork (U-Wert 0,040-0,055).

Je kleiner der U-Wert, desto besser ist die Dämmwirkung. Bei vergleichbaren Dämmeigenschaften sind diese Produkte allerdings meist deutlich teurer als konventionelle Dämmstoffe. Außerdem bieten sie einen geringeren Brandschutz (B2). Die Ausnahme: Schüttungen aus dem Vulkangestein Perlit (U-Wert 0,045-0,060) und aus Blähton (U-Wert 0,070-0,100). Sie gehören zur Brandschutzklasse A1.