Streckenlasten (auch als Linienlasten bezeichnet) ist ein aus der Tragwerkslehre stammender Begriff und beschreiben Kräfte, die auf einer Strecke angreifen.

Auf eine Außenwand, einen Balken oder Trägern wirken ständige Streckenlasten z.B. durch das Eigengewicht der auflagernden Decke und nichtständigen Lasten durch die Nutzer. Nach dem Eurocode EC 1 werden in der statischen Berechnung Streckenlasten mit dem kleinen Buchstaben g bezeichnet und in kN/m angegeben. Siehe auch Verkehrslasten.

Ähnliche Artikel

Punktlast ■■■■■■■
Eine Punktlast ist ein aus der Tragwerkslehre stammender Begriff und beschreibt die Kraft, die punktförmig . . . Weiterlesen
Verkehrslasten ■■■■■■■
Verkehrslasten ist ein aus der Tragwerkslehre stammender Begriff und beschreibt die Lasten, die durch . . . Weiterlesen
Flächenlasten ■■■■■■
Flächenlasten ist ein aus der Tragwerkslehre stammender Begriff und beschreibt die Lasten, die auf einer . . . Weiterlesen
Nichtständige Lasten ■■■■■■
Nichtständige Lasten ist eine aus der Tragwerkslehre stammende Bezeichnung und beschreibt die Verkehrslasten, . . . Weiterlesen
Querbalken ■■■■■
Querbalken bezieht sich im Kontext der Architektur auf einen horizontalen Balken, der quer zu anderen . . . Weiterlesen
Wand ■■■■
Wand im Architekturkontext bezieht sich auf ein vertikales Bauelement, das Räume in Gebäuden unterteilt, . . . Weiterlesen
Hängewerk ■■■■
Hängewerk ist ein speziell im Holzbau oft angewendetes Dachtragwerk zum Überspannen größerer Räume. . . . Weiterlesen
Stahlbeton ■■■■
Stahlbeton ist ein weit verbreitetes Baumaterial im Bereich der Architektur und des Bauwesens. Es handelt . . . Weiterlesen
Baustruktur ■■■■
Baustruktur bezieht sich im Architekturkontext auf das fundamentale Skelett oder die Konstruktion eines . . . Weiterlesen
Balken ■■■■
Ein Balken ist ein frei gespanntes, tragendes und waagerechtes Kantholz mit unterschiedlichen Funktionen, . . . Weiterlesen