Eine Volute ist ein spiralförmiges oder schneckenförmiges Schmuckelement an den Enden des Ortganges, an Giebeln (Volutengiebel ) und an ionischen Kapitellen.

In kleinerer Form tritt die Volute auch am korinthischen Kapitell auf. In der Hochrenaissance (Renaissance ) und vor allem im Barock findet diese Ornamentform häufig Anwendung.

volute,säule

Ähnliche Artikel

Giebel ■■■
Der Giebel bildet ein Fassadendreieck, das unter den geneigten Dachflächen liegt und dessen Eckpunkte . . . Weiterlesen
Baluster ■■■
Baluster sind kurze, dekorative, mit größerem Querschnitt, stark profilierte Säulen einer Balustrade, . . . Weiterlesen
Renaissance ■■■
Die Renaissance ist eine italienische Kunst und Stilepoche von ca. 1420 bis um 1520-25. Renaissance bedeutet . . . Weiterlesen
Manierismus ■■■
Der Manierismus ist der Stil der abendländischen Kunst vom Ende der Renaissance bis zum Beginn des Barock . . . Weiterlesen
Attika ■■■
Die Attika ist eine geschlossene, fensterlose Aufmauerung über dem Hauptgesims eines Gebäudes, um die . . . Weiterlesen
Jahrhundert ■■■
Jahrhundert im Architekturkontext bezieht sich auf den architektonischen Stil, die Designprinzipien und . . . Weiterlesen
Rijn, Rembrandt van auf allerwelt-lexikon.de■■
Rijn, Rembrandt van: Rembrandt van Rijn (* 15. Juli 1606 in Leiden, Niederlande† 4. Oktober 1669 in . . . Weiterlesen