Der Bauvorbescheid ist die Antwort des Bauamtes auf eine Bauvoranfrage. Der Antrag auf Bauvorbescheid dient üblicherweise zunächst der Entscheidung, ob das bauliche Vorhaben planungsrechtlich zulässig oder unzulässig ist.

Es liefert wichtige Informationen, ob und was auf dem Grundstück gebaut werden darf. Ist es bauplanungsrechtlich zulässig, so können die bauordnungsrechtlichen Fragen im späteren Bauantragsverfahren geklärt werden. Dieses Vorgehen hat den Vorteil, dass man sich den Aufwand eines kompletten Bauantrages zunächst erspart. Der Vorbescheid ist verbindlich für die Planung und Bauausführung. Er gilt in der Regel zwei Jahre und kann auf Antrag um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Ähnliche Artikel

Bauvoranfrage ■■■■■■■
Eine Bauvoranfrage gibt erste Auskunft über die Bebaubarkeit eines Grundstücks sowie über einzuhaltende . . . Weiterlesen
Fritz Höger ■■■■■
Fritz Höger, der als einer der führenden Architekten des norddeutschen Klinker-Expressionismus bekannt . . . Weiterlesen
Bauvorhaben ■■■■
Ein Bauvorhaben (kurz BVH, BV) ist das Vorhaben, eine bauliche Anlage (Bauwerk) zu errichten oder zu . . . Weiterlesen
Bauvorbescheid auf wind-lexikon.de■■■■
Der Bauvorbescheid, auch Bauvoranfrage genannt, ist ein vorweggenommener Teil der Baugenehmigung. Die . . . Weiterlesen
Geschossflächenzahl ■■■■
Die Geschossflächenzahl (GFZ) gibt an, wie viel Quadratmeter Geschossfläche je Quadratmeter Grundstücksfläche . . . Weiterlesen
Genauigkeit ■■■■
Genauigkeit ist ein zentrales Konzept im Bereich der Architektur und des Bauwesens. Sie bezieht sich . . . Weiterlesen
Immobilienentwicklung ■■■■
Immobilienentwicklung ist ein entscheidender Begriff im Bereich der Architektur und des Bauwesens, der . . . Weiterlesen
Baubranche ■■■■
Die Baubranche ist ein zentraler Sektor der Wirtschaft, der sich mit der Planung, dem Bau und der Instandhaltung . . . Weiterlesen
Projektentwicklung auf wind-lexikon.de■■■■
Projektentwicklung im Kontext der Windkraft bezeichnet den umfassenden Prozess der Planung, Konzeption, . . . Weiterlesen
Vorweggenehmigungsreife ■■■
Die Vorweggenehmigungsreife besteht, wenn der Entwurf eines Bebauungsplanes alle erforderlichen Verfahrensschritte . . . Weiterlesen