Ein Bauantrag muss gestellt werden, um eine Baugenehmigung für einen Neu-, An- oder Umbau sowie Nutzungsänderungen / Umnutzungen zu bekommen. Ein Bauantrag darf nur von solchen Personen eingereicht werden, die eine Vorlageberechtigung haben. Das sind Architekten und Bauingenieure. Grundsätzlich gehören zum Bauantrag neben dem formalen Antrag auf die Baugenehmigung (Antragsformular):
  • ein Lageplan
  • die amtliche Flurkarte
  • Bauzeichnungen
  • Baubeschreibung
  • Berechnung der Grundflächen und Geschoßflächenzahl des umbauten Raumes und der Nutz- und Wohnflächen
  • Nachweis der erforderlichen PKW-Stellplätze
Die einzelnen Bundesländer stellen in ihren (Landes)Bauordnungen teilweise unterschiedliche Anforderungen an den Bauantrag. Wichtig ist, dass der Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen eingereicht wird. Sonst verzögert sich die Bearbeitung und im schlimmsten Fall kann er sogar abgelehnt werden.
 
 

Kommentare  

#1 Dirk Miersch 2010-09-02 10:28
Habe die Statikdaten einer Metallgarage der Fa.Einhell nur in englischer Sprache.
Einhell kann oder will sie nicht in deutsch herausgeben.Das Bauamt akzeptiert aber nur Deutsch.Bauantrag kam schon 2x zurück.Wer kann helfen,wer kennt sich aus.
Gruß Dirk.
Zitieren