Mit Dachstuhl bezeichnet man die Stützkonstruktion innerhalb des Dachwerks geneigter Dächer. Die häufigsten Dachkonstruktionen sind das Sparrendach, das Kehlbalkendach und das Pfettendach.

Ähnliche Artikel

Walmdach ■■■■
Das Walmdach ist eine Dachform, bei der alle Giebelseiten heruntergezogene Dachflächen (Walme) aufweisen . . . Weiterlesen
Dachgratziegel ■■■■
Dachgratziegel im Kontext der Architektur bezieht sich auf speziell geformte Ziegel, die dazu bestimmt . . . Weiterlesen
Kniestock ■■■
Kniestock ist eine andere Bezeichnung für Drempel. Der Drempel ist die senkrechte Wand zwischen der . . . Weiterlesen
Drempel ■■■
Der Drempel ist die senkrechte Wand zwischen der lastaufnehmenden Dachkonstruktion und der obersten Geschossdecke, . . . Weiterlesen
Punktlast ■■■
Eine Punktlast ist ein aus der Tragwerkslehre stammender Begriff und beschreibt die Kraft, die punktförmig . . . Weiterlesen
Bauteile ■■■
Es gibt 2 Bedeutungen von Bauteilen im Bauwesen. einzelne Teile eines Bauwerks oder einer baulichen Anlage . . . Weiterlesen
Sparren ■■■
Sparren sind ein wesentlicher Bestandteil der Dachkonstruktionen und spielen eine entscheidende Rolle . . . Weiterlesen
Querbalken ■■■
Querbalken bezieht sich im Kontext der Architektur auf einen horizontalen Balken, der quer zu anderen . . . Weiterlesen
Kehlbalken ■■■
Kehlbalken im Architekturkontext bezieht sich auf ein horizontales Bauelement, das in Dachkonstruktionen . . . Weiterlesen
Wetterbeständigkeit ■■■
Wetterbeständigkeit im Kontext der Architektur bezieht sich auf die Fähigkeit eines Bauwerks oder Materials, . . . Weiterlesen