Eine Feuermeldeanlage ist eine technische Einrichtung die im Brandfall Alarm auslöst. Dabei wird zwischen automatischen Brandmeldern und nicht-automatischen Brandmeldern unterschieden.

Nicht-automatische Brandmelder müssen per Hand ausgelöst werden. Feuermeldeanlagen müssen laut DIN 14675 in baulichen Anlagen und Räumen besonderer Nutzung installiert werden. Dies sind z.B. Hochhäuser, öffentliche Gebäude wie Schulen und Krankenhäuser, Campingplätze, ....

Ähnliche Artikel

Sprinkleranlage ■■■■■■
Sprinkleranlage bezieht sich im Architekturkontext auf ein automatisches Feuerlöschsystem, das dazu . . . Weiterlesen
Feuerlöschanlage ■■■■■
Feuerlöschanlage im Kontext der Architektur bezieht sich auf ein integriertes System innerhalb eines . . . Weiterlesen
Rauchschutztür ■■■■■
Rauchschutztür bezieht sich im Kontext der Architektur auf eine spezielle Tür, die so konstruiert ist, . . . Weiterlesen
Anlagentechnischer Brandschutz ■■■■■
Anlagentechnischer Brandschutz bezieht sich im Architekturkontext auf die Integration spezialisierter . . . Weiterlesen
Brandmeldezentrale ■■■■■
BeschreibungDie Brandmeldezentrale (auch "Brandmelderzentrale", BMZ) wird im Architektur Kontext verwendet, . . . Weiterlesen
Türmaße ■■■■■
Die Türmaße sind die vielen Maße, die für den Einbau einer Tür beachten muss. Wichtig sind vor allem . . . Weiterlesen
Brandschutzglas ■■■■
Brandschutzglas ist das Material einer Glasscheibe, die gegen Feuer länger als gewöhnliches Glas stabil . . . Weiterlesen
Brandschutztür ■■■■
Brandschutztür im Architekturkontext bezeichnet eine spezielle Tür, die konstruiert wurde, um die Ausbreitung . . . Weiterlesen
Baulicher Brandschutz ■■■■
Baulicher Brandschutz bezieht sich im Architekturkontext auf die Integration von feuerresistenten Materialien . . . Weiterlesen
BRI ■■■■
BRI ist die Abkürzung für Brutto-Rauminhalt. BRI ist der Rauminhalt eines Gebäudes, das nach unten . . . Weiterlesen