Das Gründach ist ein Flachdach mit einer Intensiven Begrünung oder Extensiven Begrünung. Gründächer erhöhen den Schall- und Wärmeschutz, stellen aber auch eine erhöhte Belastung für die Konstruktion dar und müssen dementsprechend stärker ausgebildet werden. 

Gründächer sind heute bis zu einer Dachneigung von 25 Grad realisierbar. 

 
Vorteile eines Gründachs: 
  • tragen zum Umweltschutz bei, da sie Staubpartikel und Schadstoffe binden, Feuchtigkeit speichern und zusätzliche Vegetationsflächen schaffen
  • Verbessern die Wohnqualität, da sie an heißen Tagen den Wohnraum kühlen und den Schallschutz verbessern
  • sind langlebiger als herkömmliche Kiesdächer, da die Abdichtung vor UV-Strahlung geschützt wird
  • verbessern das optische Umfeld
 
Nachteile:
  • es wird ein höherer Konstruktionsaufbau benötigt
  • es wird zusätzliche eine Schicht gegen Durchwurzelung benötigt
  • höherer Pflegebedarf
  • Verstopfung der Dränage und Entwässerung durch Pflanzenwurzeln und Laub möglich