Das Flachdach ist ein Dach mit einer Neigung von 7° und weniger. Nicht zu verwechseln mit dem flach geneigten Dach, das eine Neigung von 22° und weniger aufweist. Stahlbeton- oder Balkendecken stellen die tragenden Konstruktionen von Flachdächern dar. Eine mehrschichtige Abdichtung sorgt für den nötigen Wetterschutz. Übliche Dacheindeckungsmaterialien wie Dachziegel oder Dachsteine werden nicht verwendet. Flachdächer sind in der Regel anfälliger für Schäden als geneigte Dächer. Ein Flachdach lässt sich jedem Grundriss anpassen und kann als Warmdach oder Kaltdach ausgebildet werden.