Stuck ist ein mit verschiedenen Zusätzen wie Gips und Marmor angemachter Mörtel, der für plastische Wand- und Deckendekorationen- bevorzugt im Barock- Anwendung fand.

Stuck ist gut formbar, erhärtet allerdings schnell und gibt es als gegossene, gezogene oder vor Ort angelieferte Profile. Die Profile werden mit Klebegips angebracht und können mit einer Gehrungssäge leicht verarbeitet werden. Stuckornamente können zusätzlich farbig gestaltet werden.

Ähnliche Artikel

Stuckleiste ■■■■■
Eine Stuckleiste ist ein ausgeformte längliche mit wiederkehrenden Ornamenten verzierte Leiste zur Verschönerung . . . Weiterlesen
Aushärtung ■■■■
Die Aushärtung ist ein wichtiger Prozess im Bereich der Architektur und Bauwesen, der sich auf die Festigung . . . Weiterlesen
Abbinden ■■■■
Abbinden heißt der mit Trocknung und Verfestigung verbundene chemo-physikalische Prozess, in dessen . . . Weiterlesen
Putz ■■■■
Im Architekturkontext bezieht sich der Begriff "Putz" auf eine Beschichtung oder Verkleidung, die auf . . . Weiterlesen
Ornament ■■■■
Ein Ornament (von lat. ornare "schmücken, zieren, ordnen, rüsten") ist ein sich meist wiederholendes, . . . Weiterlesen
Bauschutt ■■■
Bauschutt sind Abfallstoffe aus Bautätigkeiten, wie Steine, Mauerwerk, Mörtel und Beton. Um die Entsorgungskosten . . . Weiterlesen
Baustoffklasse ■■■
Baustoffklasse ist die bauaufsichtliche Benennung von Baustoffen und Bauteilen entsprechend ihrem Brandverhalten . . . Weiterlesen
Bindemittel ■■■
Bindemittel ist ein Sammelbegriff für Stoffe, die feste Körper oder flüssige Materialien zusammenhalten, . . . Weiterlesen
Estrich ■■■
Estrich ist ein auf einem tragenden Untergrund oder auf einer trennenden Folie oder Dämmschicht hergestellter . . . Weiterlesen
Calciumoxid ■■■
Calciumoxid, auch bekannt als gebrannter Kalk oder Ätzkalk, ist eine chemische Verbindung, die im Architekturund . . . Weiterlesen