Stephan Braunfels wurde am 1. April 1950 in Überlingen geboren. Er studierte von 1970 bis 1975 an der Technischen Universität München Architektur.

Sein erstes Architekturbüro gründete er 1978 in München, 1996 ein Weiteres in Berlin. Seit 2004 unterrichtet er Städtebau an der Technischen Fachhochschule Berlin (TFH Berlin). Bekannte Werke sind z.B die Pinakothek der Moderne (München), das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus (Parlamentsbibliothek, Berlin) und die ”Neue Mitte” in Ulm.

Ähnliche Artikel

Architekturbüro ■■■
Ein Architekturbüro ist ein Unternehmen oder eine Organisation, das sich auf die Planung, Gestaltung . . . Weiterlesen
CAD in der Architektur ■■■
Unter CAD (Computer Aided Design zu Deutsch Computerunterstütztes Design oder Konstruieren.) versteht . . . Weiterlesen
Finanzierung ■■■
Die Finanzierung im Architekturkontext bezieht sich auf die Bereitstellung von finanziellen Ressourcen, . . . Weiterlesen
Architekturbüro-Marketing ■■■
Das Architekturbüro-Marketing bezieht sich auf die spezifischen Marketingstrategien und -bemühungen . . . Weiterlesen
Innovation ■■■
Die Innovation im Kontext der Architektur bezieht sich auf den Prozess der Schaffung und Anwendung neuer . . . Weiterlesen
Gebäudesicherung ■■■
Die Sicherung von Gebäuden ist ein entscheidender Aspekt in der modernen Architektur, der weit über . . . Weiterlesen
AEG-Turbinenhalle ■■■
Die AEG-Turbinenhalle wurde 1909 von Peter Behrens in Berlin erbaut. Behrens wählte für diesen Industriebau . . . Weiterlesen
Daniel Libeskind ■■■
Daniel Libeskind: Libeskind ("1946") ist ein umstrittener Architekt und Künstler der späten 80er und . . . Weiterlesen
Abwasserentsorgung ■■■
Die Abwasserentsorgung im Architekturkontext bezieht sich auf das System und die Prozesse, die entwickelt . . . Weiterlesen
Styropor ■■■
Styropor, auch als Polystyrolschaum bekannt, ist ein vielseitiges Material, das in der Architektur weit . . . Weiterlesen