Die Attika ist eine geschlossene, fensterlose Aufmauerung über dem Hauptgesims eines Gebäudes, um die Dach konstruktion zu verdecken. Die Attika kann auch aus Balustern gebildet oder mit Statuen besetzt sein. Man findet die Attika bereits in der römischen Baukunst, aber auch in der Renaissance und Barock bis hin zum Klassizismus.

attika_dach_dachabschluss

Ähnliche Artikel

Baluster ■■■■■
Baluster sind kurze, dekorative, mit größerem Querschnitt, stark profilierte Säulen einer Balustrade, . . . Weiterlesen
Krüppelwalmgaube ■■■■■
Krüppelwalmgaube ist eine spezielle Art von Dachgaube, die im architektonischen Kontext verwendet wird. . . . Weiterlesen
Jahrhundert ■■■■■
Jahrhundert im Architekturkontext bezieht sich auf den architektonischen Stil, die Designprinzipien und . . . Weiterlesen
Frankreich ■■■■
Frankreich bezieht sich im architektonischen Kontext auf die einzigartige und reiche Baugeschichte des . . . Weiterlesen
Ära ■■■■
Ära im Kontext der Architektur bezieht sich auf einen bestimmten Zeitraum, der durch charakteristische . . . Weiterlesen
Gewölbe ■■■■
Ein Gewölbe im Architekturkontext ist eine konstruktive Struktur, die aus gebogenen oder gewölbten . . . Weiterlesen
Dachentwässerung ■■■■
Dachentwässerung bezieht sich auf Systeme und Methoden, die eingesetzt werden, um Wasser von den Dächern . . . Weiterlesen
Gebäude auf allerwelt-lexikon.de■■■■
Gebäude sind Strukturen mit einem Dach und Wänden, die dauerhaft an einem Ort errichtet werden. Sie . . . Weiterlesen
Gaube ■■■■
Gauben sind Aufbauten in geneigten Dächer mit senkrecht stehenden Fensterscheiben. Dachgauben ermöglichen . . . Weiterlesen
Walmdach ■■■■
Das Walmdach ist eine Dachform, bei der alle Giebelseiten heruntergezogene Dachflächen (Walme) aufweisen . . . Weiterlesen