Betonfertigteile werden in einer Fabrik hergestellt, dort gelagert, auf die Baustelle geliefert und dann montiert. Beton muss nicht immer auf der Baustelle in flüssiger Form verarbeitet werden, sondern kann auch in fester Form, als Fertigteil eingebaut werden.
Aus großformatigen Fertigteilen werden Decken, Wände und Dächer hergestellt. Gängige Fertigteilkonstruktionen sind unter anderem Stürze , Stützen, Treppenstufen und  Balkone. Es gibt aber auch  Fertigteile für Sanitärzellen, Bohlen für Decken oder Balken. Fertigteile aus gefügedichtem Leichtbeton haben ein geringeres Gewicht und lassen sich leichter transportieren, sie sind wärmedämmend und leichter zu bearbeiten. Der Vorteil von Betonfertigteilen  ist, dass Schalungsarbeiten sowie Abbindungs- und Trocknungszeiten auf der Baustelle entfallen. 
 
betonfertigbauteil_fertigtreppe_betonfertigteil.