Die Stuttgarter Weißenhofsiedlung ist ein Siedlungsbau, der durch weiße Fassaden, flache Dächer, Glas und Metall dominiert wurde und 1927 für die wohlsituierte akademische Bevölkerung gebaut wurde.

Weißenhofsiedlung,le corbusier, museum, terasse

weißenhofsiedlung,museum,le corbusier,treppe

weißenhofsiedlung_j.j.p.oud, wohnhaus

Ähnliche Artikel

Polyvinylchlorid ■■■■
Polyvinylchlorid, besser bekannt als PVC, ist ein weit verbreiteter Kunststoff in der Architektur und . . . Weiterlesen
Fenster ■■■■
Der Begriff Fenster stammt von dem lateinischen Wort fenestra. Es beschreibt eine Tageslichtöffnung . . . Weiterlesen
Bauteile ■■■■
Es gibt 2 Bedeutungen von Bauteilen im Bauwesen. einzelne Teile eines Bauwerks oder einer baulichen Anlage . . . Weiterlesen
Polycarbonat ■■■■
Polycarbonat im Architekturkontext bezeichnet ein vielseitiges Kunststoffmaterial, das häufig wegen . . . Weiterlesen
Zink ■■■■
Zink (Zn, Zincum) ist ein witterungsbeständiges, bläulich-weißes und besonders langlebiges Schwermetall, . . . Weiterlesen
Blei ■■■■
Blei (Pb, Plumbum) ist ein giftiges, bläulich-hellgraues Schwermetall, das eine geringe Härte aufweist . . . Weiterlesen
Oxidschicht ■■■■
Die Oxidschicht ist die an der Oberfläche eines oxidierten Elementes befindliche Schicht. Diese Schicht . . . Weiterlesen
Korrosion ■■■■
Korrosion ist ein chemischer und altersbedingt entstandener Schaden an Metallen, der sich durch Witterungseinflüsse . . . Weiterlesen
Metall ■■■■
Im Architekturkontext bezieht sich der Begriff "Metall" auf eine Vielzahl von Materialien, die in der . . . Weiterlesen
Wand ■■■■
Wand im Architekturkontext bezieht sich auf ein vertikales Bauelement, das Räume in Gebäuden unterteilt, . . . Weiterlesen