T

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ 'Tiefgarage', 'Türmaße', 'Ton'

Trockenestrich sind Elemente auf der Basis von Gips oder Holzfasern, die mit Nut-und-Feder-Verbindungen mit geeigneten Leimen verlegt werden und aufgrund ihrer Oberflächenbeschaffenheit im eingebauten Zustand eine nasse Weiterverarbeitung z.B. den Auftrag konventioneller Estriche überflüssig machen. 

- Trockenlegung des Mauerwerks :
Die Trockenlegung von Mauerwerk kann durch folgende Techniken effektiv und wirksam erfolgen: 
  • senkrechte Drän - bzw. Filterschichten auf der Außenseite des Mauerwerks anbringen
  • Verlegen einer Dränage
  • Einbau von horizontalen Sperrschichten mit Hilfe des Mauersägeverfahren
  • senkrechte Sperrschichten, z.B Bitumenanstrich an der Außenseite des Mauerwerks, meist unterhalb des Erdreiches


Eine Tür ist ein beweglicher Abschluss einer Wandöffnung. Konstruktiv  unterscheidet man zwischen einflügligen, zweiflügligen, Drehflügeltüren, Schiebetüren und Falttüren. Nach dem Material unterscheidet man zwischen Holztür, Eisentür und Glastür, nach der Lage  zwischen Haustür, Innentür oder Terrassentür. Beim Einbau einer Tür sind die Türmaße zu beachten. 

Die Türmaße sind die vielen Maße, die für den Einbau einer Tür beachten muss. Wichtig sind vor allem die Rohbaumaße (s. Tabelle). Um eine optimale Raumausnutzung zu erreichen ist die richtigen Anordnung der Tür wichtig.