I

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ 'Ixel ', 'Impressum', 'Immobilienresearch'

Intarsie ist eine Einlegearbeit, bei der Verzierungen aus andersfarbigem Holz, Schildpatt, Elfenbein, Perlmutt, Metall oder Stein in Holz eingelegt werden. Seit dem 16. Jahrhundert wurde Intarsia zur Dekoration von Wandvertäfelungen, Türen und Möbeln eingesetzt. 

Intensiv begrünte Dächer (mit Intensivbegrünung) werden auch Dachgärten genannt. Wie der Name schon verrät, handelt es sich hierbei um eine anspruchsvollerer Bepflanzung als bei einer extensiven Begrünung


Die Interkolumnie ist der Abstand von Säule zu Säule, von Mitte zu Mitte gemessen.

interkolumnie,säulenabstand

- Interner Wärmegewinn :
Der interne Wärmegewinn bezeichnet die entstandene Wärme, welche von Personen, elektrischen Geräten und Lampen abgegeben wird. Bei gut gedämmten Gebäuden ist der interne Wärmegewinn sehr hoch und beeinflusst spürbar den Heizwärmebedarf . In der neuen Wärmeschutzverordnung wird der interne Wärmegewinn berücksichtigt.
- Ionische Ordnung :
Die ionische Ordnung ist eine antike griechische Säulenordnung, die von den ionischen Inseln stammt. Besonders typisch sind schneckenförmige Voluten am Kapitell und Kanneluren am Säulenschaft


Irdengut ist eine Sammelbezeichnung für keramische Baustoffe , die aus porösen und farbigen Scherben hergestellt werden und die unterhalb der Sintergrenze gebrannt sind.


Isolierglas ist ein Wärme- und Schalldämmglas, das es seit ca. 60 Jahren gibt.  Es wird hergestellt aus Flachglas und ist eine Verglasungseinheit aus zwei oder mehreren luft- bzw. gasgefüllten, meist 12 bis 16 mm breiten Zwischenräumen. Organische Dichtungsmassen oder Verschweißungen veringern am Rande der Scheiben den Durchtritt von Feuchtigkeit.


Eine Isolierung ist ein Schutz gegen unerwünschte Energiewanderung. Dabei kann eine Isolierung die Wanderung nicht verhindern, sondern nur dämmen. Die Stoffe, die den Durchtritt von Wärme und Schall minimieren, heißen Dämmstoffe . Isolierungen gegen Feuchtigkeit sind Sperrstoffe, wie z.B. Folien oder Bitumenbahnen. 


Isolierziegel sind wärmedämmende Mauerziegel mit einer hohen Anzahl von Lufteinschlüssen, wie zum Beispiel der Lochziegel oder Porenziegel.