R

Das Lexikon über Architektur mit zahlreichen Beiträgen (Beispiele): +++ 'Riegelschaltkontakt', 'Rocaille', 'Rampe'

Die Rocaille ist ein stuckiertes oder geschnitzes Ornament mit wellen-, schnecken- und muschelförmigen Kurven. Zuerst tauchte es in künstlichen Grotten auf, später etablierte sich das asymmetrische Ornament zum häufigsten Dekor im Spätbarock und gab dem Rokoko seinen Namen.

Rokoko ist ein Baustil, der sich nach dem Barock im 18. Jahrhundert etablierte und von den Gegenbewegungen Romantik und Klassizismus abgelöst wurde.

Der Rollladen ist ein lamellenartiger Behang, der vor Fenster oder Türen eines Gebäudes angebracht wird und vorrangig Sonnen - und Sichtschutz gewährleistet.